Moritz Milatz

Der 4-fache Deutsche Meister Moritz Milatz ist Mountainbikeprofi mit Schwerpunkt auf der olympischen Disziplin Cross-Country. Er begann seine sportliche Karriere als Leichtathlet und wurde im Jahr 2002 als Quereinsteiger von seinem heutigen PR-Manager als Talent entdeckt. 2005 unterschrieb der  inzwischen 31-Jährige Freiburger seinen ersten Profivertrag.

 

Einer der sportlichen Höhepunkte war 2006 sein erster Sieg bei der Deutschen Meisterschaft im Cross-Country. Weitere Glanzpunkte waren Moritz Milatz Sieg beim Marathon-Worldcup 2005 in Bad Goisern (AUT) und seine erste Top-Ten-Platzierung 2006 mit Rang 6 beim Cross-Country Worldcup in Fort William (SCO). Nach einem 9. Platz bei der Weltmeisterschaft 2008 in Val di Sole (ITA), wurde der Freiburger für die Olympischen Spiele in Peking nachnominiert und belegte dort nach Defekt Platz 16. Mit Rang 3 in Madrid (ESP) errang Milatz 2009 sein erstes Worldcup-Podium. 2013 gewann er die internationale MTB-Bundesligaserie das vierte Mal in Folge und wurde 2013 nach 2006, 2010 und 2011 zum vierten Mal Deutscher Meister in der olympischen Disziplin Cross-Country. Am 10. Juni 2012 errang Moritz Milatz in Moskau als erster Deutscher Mountainbiker einen internationalen Titel als Europameister. Am 07. Oktober 2012 wurde er zudem Vize-Weltmeister auf der Marathondistanz und nahm 2012 das zweite Mal in seiner Karriere an den Olympischen Spielen (London) teil.

News

Sechster Sieg in Bad Salzdetfurth - Niemand besiegt Milatz in seinem „Wohnzimmer!“

Der WM-Vierte Moritz Milatz schreibt zum Saisonende seine Erfolgsserie fort. Beim letzten großen Aufeinandertreffen beim Hors Category-Rennen des KMC-Bundesliga-Finale, gewinnt der deutsche BMC-Profi vor dem Schweizer Giger und sichert sich damit seinen insgesamt sechsten Sieg in Bad Salzdetfurth...

WM Hafjell (NOR) - Moritz Milatz Vierter nur fünf Sekunden hinter dem Bronzerang

Nur fünf Sekunden haben Moritz Milatz bei der Weltmeisterschaft im norwegischen Hafjell zur Bronzemedaille gefehlt. Aber auch mit dem vierten Rang kann er gut leben. Immerhin erreichte der 32-Jährige Freiburger das beste Ergebnis seiner Karriere bei einer Weltmeisterschaft...

Worldcup-Finale Méribel - Moritz Milatz schrammt an den Top Ten vorbei

Mit einem 12. Rang beim Worldcup-Finale im französischen Méribel erreichte Mountainbike-Profi Moritz Milatz nicht ganz das von ihm selbst gesteckte Ziel. Durch einen Sturz in der Schlussrunde, verlor der 32-Jährige das schon sicher geglaubte Top-Ten-Ergebnis nur zwei Kilometer vor dem Ziel...